Nicole Jukic & Heiko Eulen

Samstag 30.05.2020 | »The Heart Begins To Beat Concerts« 

20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Eintritt 15,- Euro
Bitte beachtet unsere Öffnungsbedingungen.

Mit der Corona-Krise kam ein Neustart und so entwickelte Heiko Eulen bei FB einen Livestream mit dem Motto „One World One Voice“. B

ei der 5. Sendung war Nicole Jukic zu Gast:

Hier gehts zur EPISODE

Das Zusammenspiel von Acoustic-Bass und Gesang schafft eine verzaubernde mitreißende Atmosphäre, gespickt mit Loops, Geigenklängen oder Melodika-Sounds. Mit Popsongs und Standards entsteht ein ruhiges und grooviges Programm, dass nun mit Zuschauern im Jazzclub erweitert und vertieft wird.

TICKETS GIBT ES UNTER: tickets@theaterstuebchen.de

Musik als Rebellion – Frauen Power“

Hallo und Herzlich Willkommen zu meiner ersten Folge Denken. Quatschen. Musik.

Schön, dass Du eingeschaltet hast.

In meiner ersten Folge geht es um das Thema „Musik als Rebellion – Frauen Power“.

Es erwarten Dich spannende und ergreifende Geschichten über Frauen, die mit ihrem Leben die Welt aufgeklärt, verändert und bereichert haben bzw. es noch tun.

Ihre Namen sind: Helin Bölek, Nina Simone und Joss Stone.

Du bist herzlich eingeladen, dich mit mir und anderen über das Thema auszutauschen.

Hierfür kannst du mir über Facebook, Instagram oder die Website schreiben oder den Beitrag kommentieren.

Ich freue mich über Dein Feedback und hoffe wir hören uns beim nächsten Mal wieder.

Das Thema wird sein: „Kreativität auf Knopfdruck? Wenns mal nicht so läuft.“

Shownotes zur Folge „Musik als Rebellion – Frauen Power“:

(Quellen- und Linkliste):

https://www.laut.de/Nina-Simone

„Frau mit Freiheitsdrang“ von Klaus Walter. Deutschland Funk

„Mississippi Goddam – Nina Simone. A rage that is all to modern.“ Von Virginia Vigliar

Netflixdokumentation: What happened, Miss Simone?

https://freemuse.org

„Freemuse-Jahresbericht: Musik ist für Künstler*innen lebensgefährlich“

www.swr.de/swr2/musik-klassik/freemusejahresbericht2020-100.html

UPDATE ZU IBRAHIM GÖKCEK (Stand: 20.05.20)

www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/grup-yorum-todesfasten100.html?fbclid=IwAR2BZCcRp-FFj7BXgcpaPIgVqvIHW9GP1AjKWigpkkc1BhAl5Poao3HnIfw

„Zum Tod der „Grup Yorum“-Sängerin Helin Bölek.Wider den Todeskult.“

www.qantara.de/inhalt/zum-tod-der-grup-yorum-saengerin-helin-boelek-wider-den-todeskult

www.political-prisoners.net/item/7497-zwei-mitglieder-der-grup-yorum-im-hungerstreik-wurden-nach-einer-gerichtsverhandlung-in-istanbul-freigelassen.html

http://www.gala.de/stars/starportraets/joss-stone-20545426.html

http://www.zvw.de/inhalt.keine-0815-diva-joss-stone-beim-11-winterbacher-zeltspektakel.5d5d249f-8d08-4503-8cdb-997c01af1af5.html

Songs:

Feeling Good (Nina Simone): https://www.youtube.com/watch?v=D5Y11hwjMNs

Mississippi Goddam (Nina Simone): http://www.youtube.com/watch?v=LJ25-U3jNWM

Mississippi Goddam Text (Nina Simone): http://www.genius.com/Nina-simone-mississippi-goddam-lyrics

Four Woman (Nina Simone): www.youtube.com/watch?v=EWWqx_Keo1U

Four Woman (Joy Denalane a.o.): www.youtube.com/watch?v=JoVSFaaYRwE

Halay Potpori (Grup Yorum): http://www.youtube.com/watch?v=92AuUIERLe8

Für den Text bei Google ‚Halay Potpori Lyrics’ eingeben. Dort kann man auch eine grobe Übersetzung erhalten.

Güleycan (Grup Yorum): https://www.youtube.com/watch?v=2iUle2DjI0Y

Für den Text bei Google ‚Güleycan Lyrics’ eingeben. Dort kann man auch eine grobe Übersetzung erhalten.

Free me (Joss Stone): https://www.youtube.com/watch?v=m0tGE2N3NKE

Free me Text (Joss Stone): https://www.azlyrics.com/lyrics/jossstone/freeme.html

Change „Introducing Joss Stone“: http://www.youtube.com/watch?v=Mud1t6WK9Uw

Change „Introducing Joss Stone“ (Text): www.azlyrics.com/lyrics/jossstone/changevinniejonesintro.html

 

„Verbotene Klänge“.
Ein Konzert mit Nicole Jukic und Frank Sommerfeld

Mit der Ausstellung „Entartete Musik“ erreichte 1938 die Hetze des NS-Staates gegenjüdische Künstler, gegen neue Musik in der Klassik und gegen Jazzmusik einen markanten Punkt. Die nationalsozialistische Kulturpolitik ging gegen alle Musik vor, die nicht in ihr weltanschauliches Konzept passte. Am Pranger standen Schlager, Operette und Neue Musik jüdischer Komponisten, aber auch Musiker, die mit Juden verheiratet waren oder engen Kontakt zu diesen hatten. Ausgegrenzt wurde im Bereich der populärenMusik besonders der als „Niggermusik“ diffamierte Jazz.

Die Veranstaltung im Augustinum versteht sich zu allererst als Konzert. Nicole Jukic (Gesang) und Frank Sommerfeld (Gitarre) spielen ein Programm mit Musikstücken, die als“entartete Musik“ auf dem Index standen. Zu hören sind viele Songs aus dem „Great American Songbook“, aber auch Titel von Kurt Weill und den Comedian Harmonists.

Begleitet wird das Konzert durch Erläuterungen zur Ausstellung von 1938 und zu den Maßnahmen der nationalsozialistischen Kulturpolitik, die zur Ausgrenzung und Verfolgung jüdischer Künstler und zu Repressalien gegen die Swing-Jugend führte.Sängerin Nicole Jukic konzertiert mit Soloprogrammen und als ausgezeichnete Vocalistin in verschiedenen Formationen. Sie hat u.a. den Kasseler Kunstpreis in 2010 erhalten. Gitarrist Frank Sommerfeld begleitet stilistisch versiert Sängerinnen und ist als Gitarrist in der Kasseler Jazzszene zuhause.

„Verbotene Klänge“.
Ein Konzert mit Nicole Jukic und Frank Sommerfeld  

Mit der Ausstellung „Entartete Musik“ erreichte 1938 die Hetze des NS-Staates gegen jüdische Künstler, gegen neue Musik in der Klassik und gegen Jazzmusik einen markanten Punkt. Die nationalsozialistische Kulturpolitik ging gegen alle Musik vor, die nicht in ihr weltanschauliches Konzept passte. Am Pranger standen Schlager, Operette und Neue Musik jüdischer Komponisten, aber auch Musiker, die mit Juden verheiratet waren oder engen Kontakt zu diesen hatten. Ausgegrenzt wurde im Bereich der populären Musik besonders der als „Niggermusik“ diffamierte Jazz.

Die Veranstaltung versteht sich zu allererst als Konzert. Nicole Jukic (Gesang) und Frank Sommerfeld (Gitarre) spielen ein Programm mit Musikstücken, die als „entartete Musik“ auf dem Index standen. Zu hören sind viele Songs aus dem „Great American Songbook“, aber auch Titel von Kurt Weill und den Comedian Harmonists.

Begleitet wird das Konzert durch Erläuterungen zur Ausstellung von 1938 und zu den Maßnahmen der nationalsozialistischen Kulturpolitik, die zur Ausgrenzung und Verfolgung jüdischer Künstler und zu Repressalien gegen die Swing-Jugend führte.

 

WEITERE INFOS HIER: http://www.kih-kassel.de/veranstaltungen.html

BEGINN: 17:00   ORT: KULTURZENTRUM SCHLACHTHOF KASSEL

Amerika zu Weihnachten, die stille Zeit im Jahr. Die tosenden Städte haben einen Gang zurückgeschaltet. Das blaue Licht der Dämmerung erfüllt sie mit Anmut. Die Straßen erfahren ihre ganz eigene Verwandlung und swingen im Rhythmus von „Jingle Bells“ und all der anderen weihnachtlichen Swing Klassiker. „Santa Claus is coming to town“ mit seinem treuen Gehilfen „Rudolph, the red nosed Reindeer“. „Let it snow“ beschwört den Traum der „White Christmas“ herauf und man stapft durch das „Winter Wonderland“.

Mit genau dieser Stimmung bringt Groove Juice ein wenig Schwung unter die heimischen Weihnachtsbäume. Seien Sie dabei nicht überrascht, wenn Ihnen Weihnachtslieder aus der ganzen Welt begegnen, denn stimmungsvolle Weihnachten feiert man fast überall.
The Groove Juice Christmas, eine wunderbare Bescherung zu Weihnachten!
WEITER INFOS HIER: www.musikdve.de

BEGINN: 17:00   ORT: KULTURZENTRUM SCHLACHTHOF KASSEL

Amerika zu Weihnachten, die stille Zeit im Jahr. Die tosenden Städte haben einen Gang zurückgeschaltet. Das blaue Licht der Dämmerung erfüllt sie mit Anmut. Die Straßen erfahren ihre ganz eigene Verwandlung und swingen im Rhythmus von „Jingle Bells“ und all der anderen weihnachtlichen Swing Klassiker. „Santa Claus is coming to town“ mit seinem treuen Gehilfen „Rudolph, the red nosed Reindeer“. „Let it snow“ beschwört den Traum der „White Christmas“ herauf und man stapft durch das „Winter Wonderland“.

Mit genau dieser Stimmung bringt Groove Juice ein wenig Schwung unter die heimischen Weihnachtsbäume. Seien Sie dabei nicht überrascht, wenn Ihnen Weihnachtslieder aus der ganzen Welt begegnen, denn stimmungsvolle Weihnachten feiert man fast überall.
The Groove Juice Christmas, eine wunderbare Bescherung zu Weihnachten!
WEITER INFOS HIER: www.musikdve.de